Studienpläne geben Auskunft über die Fächer und deren Gewichtung innerhalb des Lehrgangs. Die Inhalte wurden gemeinsam mit Vertretern der Branche, aber auch den Meinungen der Studierenden, entwickelt, und sollen die Abgänger der IST optimal auf die touristische Praxis vorbereiten.

Im Vollzeit-Lehrgang, 6 Semester, (TK-Klassen) sieht der Studienplan ein System von Pflicht-, Wahlpflicht- und Freifächern vor. Die Studierenden erhalten so Gelegenheit, ihre Ausbildung gemäss ihren Interessen in bestimmte Richtungen zu vertiefen und Schwerpunkte für ihre berufliche Zukunft zu setzen. Für alle Tourismusfachleute wichtige Themen wie zum Beispiel Tourismusgrundlagen, Tourismusgeografie, Marketing, Wirtschaftsfächer und Sprachen gehören natürlich zu den Pflichtfächern und sind für alle obligatorisch. In Wahlpflichtfächern kann das so Erlernte verfestigt und durch weitere Kompetenzen ergänzt werden. Integriert in diesen Lehrgang ist auch ein einjähriges Praktikum in einem Tourismusbetrieb.

Der Vollzeit-Lehrgang, 4 Semester, (TK Klassen) ermöglicht den Absolventen, sich ganz auf das Studium zu konzentrieren. Aufgrund bereits gesammelter touristischer Berufserfahrung kann der Abschluss in lediglich 4 Semestern erfolgen. Der Studienplan sieht eine Kombination von Pflicht- und Wahlpflichtfächern vor und ermöglich die Vertiefung in bestimmte Richtungen je nach geplanter beruflicher Zukunft.

Der berufsbegleitende Lehrgang, 6 Semester, (TB-Klassen) ist darauf ausgerichtet, die Studierenden in ihrer touristischen Tätigkeit zu unterstützen und ihren Horizont zu erweitern. Der Studienplan nimmt Rücksicht auf das anspruchsvolle Nebeneinander von beruflichem Alltag und Studium. Einerseits werden auch in diesem Lehrgang die wichtigen Tourismusgrundlagen vermittelt, andererseits ermöglicht die bereits vorhandene Arbeitserfahrung der Studierenden eine lebhafte Diskussion der Inhalte.

Neben diesen Studienplänen existieren an der IST detaillierte Lehrpläne zu jedem Unterrichtsfach, die Angaben über den behandelten Stoff und die anvisierten Lernziele enthalten.

Ale drei Lehrgangsvarianten führen zum eidgenössisch anerkannten Diplom "Tourismusfachfrau/-mann HF".