Bild_Zielpublikum

Allgemeine Voraussetzungen für die Ausbildung zum eidg. anerkannten Diplom Tourismusfachfrau/-mann HF sind der Vorweis einer kaufmännischen Lehre mit eidg. Fähigkeitsausweis (mit oder ohne BMS), einem Diplomabschluss an einer dreijährigen Handelsmittelschule, an einer Fachmittelschule oder einer abgeschlossenen Matura/Fachmatura. Falls Sie eine andere dreijährige Berufsausbildung (von Vorteil mit Berufsmatura) abgeschlossen haben, entscheiden wir in einem Aufnahmegespräch, ob Sie die Bedingungen für eine Aufnahme erfüllen.


Der Vollzeit-Lehrgang besteht aus vier Schulsemestern und einem touristischen Praktikum während zwei Semestern (mind. 40 Wochen). In den ersten beiden Semestern werden Sie mit dem notwendigen Basiswissen vertraut gemacht, welches Sie anschliessend in der Praktikumszeit umgehend anwenden. In den beiden letzten Semestern wird das erworbene Wissen vertieft und vervollständigt. Das absolvierte Tourismuspraktikum ist ein Garant dafür, dass Sie nach der Ausbildung im Tourismus eine Stelle finden.

 Falls Sie bereits über einschlägige Berufserfahrung im Tourismus verfügen, d.h. Sie weisen eine Arbeitserfahrung von mindestens  40 Wochen (kaufmännisch administrativ) in der Tourismus- oder Freizeitbranche auf, kann Ihnen das Praktikum erlassen werden. Sie absolvieren in diesem Fall den Vollzeit-Lehrgang in 4 Semestern (Unterrichtsdaten analog TK-Klassen ohne Praktikumsjahr).

Erfüllen Sie die allgemeinen Voraussetzungen für die Ausbildung zum eidg. anerkannten Diplom Tourismusfachfrau/-mann HF und arbeiten mind. 50%*, so können Sie den Lehrgang auch berufsbegleitend absolvieren. * Idealerweise üben Sie eine kaufmännische Tätigkeit im Tourismus aus (50% - empfohlen werden 80%). Falls dies nicht zutrifft aber  Sie sind in einem kaufmännischen Umfeld oder in einer Anstellung tätig, welche die Vermittelbarkeit in den Tourismus ermöglicht, so können Sie ebenso den berufsbegleitenden Lehrgang absolvieren. Der Unterricht findet wöchentlich an einem Abend sowie an einem Tag unter der Woche (Studienstart im Sommer) oder am Samstag (Studienstart im Winter) statt und dauert sechs Semester. Unterrichtsdaten und Terminpläne: siehe TB-Klassen.

Qualifizierte Lehrkräfte gestalten den Unterricht interessant und anspruchsvoll. Fallstudien aus der Praxis und die Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen des Tourismus ergänzen den Unterricht. Gruppenprojekte, Exkursionen und verschiedenste Veranstaltungen bereichern den persönlichen Horizont. In Projekt- und Diplomarbeit zeigen Sie was Sie gelernt haben.