Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung sind der IST ein permanentes Anliegen. Seit 2003 verfügt die IST über die ISO-/und die eduQua-Zertifizierung sowie das Qualitätsgütesiegel für den Schweizer Tourismus Stufe III. Die IST hat sich seit der Zertifizierung kontinuierlich weiterentwickelt. Prozesse wurden stetig verbessert und angepasst. Damit wurde dem Bestreben Rechnung getragen, die Qualität der Leistungen unserer Institution im Interesse unserer Studierenden und Mitarbeitenden zu pflegen und zu entwickeln.


Im August 2015 hat die IST nun als erste Höhere Fachschule der Schweiz im Bereich Tourismus/Hotellerie/Facility Management die ISO-29990-Zertifizierung erlangt.
Die ISO-Norm 29990 ist genau auf die Aus-/Weiterbildungsbranche zugeschnitten. Sie bietet die Grundlage für ein bildungsspezifisches Managementsystem und die kontinuierliche Verbesserung des Führungssystems, der Prozesse und der Dienstleistungen.


Sie ist zudem kompatibel mit ISO 9001, allen Managementsystem-Normen und eduQua.
Bestätigt werden der IST hierdurch eine hohe Qualität der Lerninhalte, eine hervorragende Kundenorientierung, effiziente sehr gut organisierte Abläufe sowie die permanente Weiterentwicklung der Prozesse und Weiterbildung der Mitarbeitenden.


Die Direktorin Hanna Rychener Kistler sowie das gesamte Team sind sehr stolz, mit der Zertifizierung nach DIN ISO 29990 einen weiteren Beweis für das hohe Niveau der Lehrgänge und Weiterbildungsangebote der Schule erbracht zu haben.

 

Wir freuen uns, heute über die wichtigen Qualitätslabel - ISO 9001:2008 , ISO 29990:2010 und das Qualitätsgütesiegel Schweizer Tourismus Stufe III - zu verfügen und hoffen, auch in Zukunft für unsere Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden als lebendige, kreative und qualitätsbewusste Schule attraktiv zu bleiben.