Grundkurs Reisebranche

Grundkurs

Wer seine Leidenschaft «Reisen» zum Beruf machen will, braucht für eine Anstellung in der Reisebranche die notwendigen Qualifikationen. Mit dem Grundkurs Reisebranche erwerben Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger die notwendigen branchenspezifischen Kompetenzen, um spannende kaufmännische Tätigkeiten im Reisebüro, bei einem Reiseveranstalter oder Geschäftsreisen-Anbieter sowie bei einer Fluggesellschaft ausüben zu können. Der Inhalt der Ausbildung ist ausschliesslich dem spezialisierten Fachwissen gewidmet und wird von erfahrenen Touristik-Profis praxisorientiert vermittelt.

Grösste Flexibilität:

  • 2 Varianten, Ihre Weiterbildung anzugehen
  • 2 x jährlich Start im Vollzeit-Kurs, 1 x jährlich im berufsbegleitenden Kurs
  • verkürzte Anschlussoption zur/zum dipl. Tourismusfachfrau/-fachmann HF

Grösste Vielfalt:

  • Steigern Sie Ihre Arbeitsmarktfähigkeit und besuchen Sie den speziell auf die Reisebranche zugeschnittenen Französisch-Auffrischungskurs (Niv. A2/B1) und den Kurs Finanz- und Rechnungswesen

Highlights

Hoher Praxisbezug

Alle Dozierenden sind langjährige Fachexperten in der Reisebranche. Dadurch wird tagesaktuelles Wissen vermittelt. Zusätzlich finden diverse Exkursionen an Fachveranstaltungen der Reisebranche oder in touristische Betriebe statt, wodurch ein hoher Praxisbezug sichergestellt wird.

Destinationskunde

Für die Arbeit in der Reisebranche sind umfassende Destinationskenntnisse Voraussetzung. Im Rahmen dieser Weiterbildung werden über 90 Lektionen fundierte Kenntnisse durch Destinationsprofis vermittelt (u.a. Nord- und Südamerika, Asien, Afrika, Australien und Neuseeland, Arabische Welt, Indien, Indischer Ozean, Karibik).

Flugreservationssystem GDS/Galileo

Für eine Anstellung in der Reisebranche sind wesentliche Grundlagenkenntnisse des am meisten verbreiteten Flugreservationssystems GDS/Galileo notwendig. An der IST bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das notwendige Wissen zu erwerben. Während des gesamten Kurses verfügen Sie über einen Online-Zugriff.

  CETS Reservationssystem

Buchungen von touristischen Leistungen bei Reiseveranstaltern tätigen Reisebüros über das CETS Reservationssystem. Wir vermitteln Ihnen in diesem Bereich wesentliche Kenntnisse.

Zukunftsperspektiven

Jobaussichten im Tourismus

Absolvierende mit dem IST-Diplom Grundkurs Reisebranche sind fähig, einer abwechslungsreichen kaufmännischen Tätigkeiten in einem Reisebüro, bei einem Reiseveranstalter, Geschäftsreisen-Anbieter oder bei einer Fluggesellschaft nachzugehen.

Wer sehr gute Arbeitsleistungen erbringt, kann sich im Job über die Jahre hinweg weiterentwickeln und je nach Unternehmensgrösse eine Teamleiterfunktion, Abteilungsleitung oder Filialleitung übernehmen. Absolvierende informieren sich am besten direkt über das Stellenportal über offene Stellen.

Die IST begleitet und unterstützt Absolvierende vor, während und nach dem Studium.

Vor dem Studium

  • Unterstützung in Form einer persönlichen Studien- und Laufbahnberatung, zur Evaluation der individuellen Arbeitsmarktchancen und –vermittelbarkeit.

Während des Studiums

  • Unterstützung im touristischen Bewerbungsprozess durch erfahrene, langjährige Branchenkennerinnen und Branchenkenner.

Nach dem Studium

  • Unterstützung im touristischen Bewerbungsprozess, Dank dem umfassenden Netzwerk in allen Bereichen der Tourismusindustrie durch Dozierende und das bestens vernetzte IST-Team.

Kein Abschluss ohne Anschluss

Wer den Einstieg in die Reisebranche geschafft hat und seine Berufung zum Beruf machen konnte, empfehlen wir, die Ausbildung zur/zum dipl. Tourismusfachfrau/-fachmann HF an der IST zu absolvieren. Dadurch eröffnen sich für Sie zusätzlich spannende Arbeitsfelder im Tourismus, sei es im Bereich Hotellerie, Event- und Messeorganisation oder bei Tourismusorganisationen. Gleichzeitig legen Sie mit dem zusätzlichen Studium den Grundstein für eine anspruchsvollere Fach- und/oder Führungsaufgabe in der Tourismusindustrie.

Sie profitieren von der Durchlässigkeit des Studiums und absolvieren ein verkürztes 1. Semester an der Höheren Fachschule für Tourismus und profitieren von einer reduzierten Studiengebühr für das erste Semester von CHF 2’200 auf alle Studienvarianten.

Grundkurs Variante 1: Vollzeit

Grundkurs Variante 2: Berufsbegleitend

Stundenpläne

Unterrichts- und Feriendaten

Hier finden Sie die aktuellen Stundenpläne aller Grundkurse in Zürich. Änderungen sind vorbehalten.

Frühlingssemester FS22 folgt

Covid-Schutzkonzept

aktuelles Schutzkonzept

Fragen

Sie interessieren sich für diese Ausbildung, haben aber noch spezifische Fragen? Sie wissen nicht, ob Ihre Voraussetzungen für die Aufnahme gegeben sind oder welcher Studiengang auf Ihre Bedürfnisse am besten zugeschnitten ist?

Sehr gerne beraten wir Sie individuell!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
X